Einfache Ansicht MARC ISBD

Kritik und Gewalt : Sarrazin-Debatte, "Islamkritik" und Terror in der Einwanderungsgesellschaft / Bade, Klaus J.

Von: Bade, Klaus J, 1944
Materialtyp: TextTextSprache: Deutsch Verlag: Schwalbach am Taunus : Wochenschau-Verlag, 2013Beschreibung: 398 SISBN: 9783899748932Andere Klassifikation: 10. Rassismus / Eugenik / Medizin Online-Ressourcen: Rezension Schlagwort: Die "Integrationsdebatte" nach Thilo Sarrazins Buch "Deutschland schafft sich ab" offenbarte ein Paradox - eine wachsende Akzeptanz des kulturellen Pluralismus, besonders unter jüngeren Menschen, und zugleich massive kulturelle Ressentiments in der Einwanderungsgesellschaft. Der renommierte Migrationsforscher und Politikberater Klaus J. Bade beleuchtet Ursachen, Hintergründe und bedrohliche Folgen dieser paradoxen Spannung. Ihr Ergebnis ist eine gefährliche Ersatzdebatte anstelle der verdrängten Diskussion um die neue Identität in der Einwanderungsgesellschaft
Medientyp Aktueller Standort Signatur Status Fälligkeitsdatum Barcode
Monographie Monographie apabiz (Berlin)
10/0019 (Regal durchstöbern) Verfügbar

Die "Integrationsdebatte" nach Thilo Sarrazins Buch "Deutschland schafft sich ab" offenbarte ein Paradox - eine wachsende Akzeptanz des kulturellen Pluralismus, besonders unter jüngeren Menschen, und zugleich massive kulturelle Ressentiments in der Einwanderungsgesellschaft. Der renommierte Migrationsforscher und Politikberater Klaus J. Bade beleuchtet Ursachen, Hintergründe und bedrohliche Folgen dieser paradoxen Spannung. Ihr Ergebnis ist eine gefährliche Ersatzdebatte anstelle der verdrängten Diskussion um die neue Identität in der Einwanderungsgesellschaft

Es gibt keine Kommentare für diesen Titel.

um einen Kommentar hinzuzufügen.
apabiz e.V. | Impressum | Datenschutz | OPAC powered by Koha